user_mobilelogo

Der Arbeitnehmerservice informiert:

Dem Werdegang im Schornsteinfegerhandwerk perfekt angepasst…

…von der Ausbildung bis in die Selbständigkeit.

Statistisch gesehen wird jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland – laut Informationen des Gesamtverbandes der deutschen Versicherer (GDV) – im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig.

Deshalb ist es wichtig, schon frühzeitig über eine passende Absicherung nachzudenken. Auch da die staatliche Absicherung i.d.R. nicht ausreicht und hohe Anforderungen an einen Leistungsbezug stellt.

bu aktuelles2 

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung gehört somit zu den wichtigsten Policen um die Vorsorgelücke zu schließen.

Denn wer ernsthaft erkrankt und dauerhaft nicht mehr arbeiten kann, verliert sein Einkommen und gefährdet damit seine finanzielle Unabhängigkeit.

Die Gründe für Berufsunfähigkeit sind unterschiedlich. Vermehrt führen Krankheiten dazu, dass Menschen ihren Beruf aufgeben müssen. Meist handelt es sich um Erkrankungen der Psyche oder des Bewegungsapparats.

bu aktuelles3

Die LV 1871 Schornsteinfeger-Police mit dem Karriereplan hat der Arbeitnehmerservice für Euch entwickelt.

Diese Spezialabsicherung hat sich auch in der Praxis als bedarfsgerecht und vorteilhaft für viele Schornsteinfeger/innen bereits bewiesen.

Die späteren Erhöhungen finden auch im Vertrag statt. Es gibt Anbieter, die es in einem Zwei- oder Drittvertrag usw. dokumentieren. Dies führt i.d.R. später unnötig zu deutlich höheren Beiträgen, da dann immer alle neuen Rechnungsgrundlagen zum jeweiligen Erhöhungsschritt gelten.

Außerdem konnten wir eine deutliche Beitragsreduzierung erreichen.

Im Folgenden möchten wir Dir die Funktionsweise vom Karriereplan an einem Beispiel vorstellen.

Der Schornsteinfeger-Auszubildender Max ist 16 Jahre alt und sichert 750 € monatliche Berufsunfähigkeitsrente ab.

Nach der Ausbildung, mit bestandener Gesellenprüfung, wozu er insgesamt 4 Jahre Zeit hat, bekommt Max ein höheres Gehalt und kann seine Berufsunfähigkeitsabsicherung auf bis zu 1.500 EUR im Vertrag erhöhen und das ohne neue Gesundheitsfragen.

8 Jahre später und um dem Meister-Titel reicher, kann er die BU-Rente auf bis zu 2.000 EUR erhöhen. Auch hier wieder berufsspezifisch und ohne neue Gesundheitsfragen.

Die letzte Ausbaustufe im Karriereplan ist dann bei der Übernahme eines Kehrbezirkes möglich.

Über die genauen Details informieren wir Dich gern.

Die Vorteile im Überblick:

  • Verbesserter und vergünstigter Berufsunfähigkeitsschutz für Schornsteinfeger (m/w/d).
  • Karriereplan mit berufsspezifischen Nachversicherungsgarantien.
  • Verlängerungsgarantie - wenn Deine Regelaltersgrenze für die gesetzliche Rente erhöht wird, kannst Du Deinen Versicherungsschutz anpassen, sofern Du vorher bis zur Regelaltersgrenze / 67 versichert warst – und das ganz unabhängig von Deinem Alter und ohne erneute Risikoprüfung. Steigt Deine Altersgrenze um mindestens ein Jahr an, hast Du zwölf Monate Zeit, Deinen Vertrag entsprechend anzupassen / zu verlängern.
  • Optional: Leistung auch bei Arbeitsunfähigkeit. Bereits nach 6 Wochen Krankschreibung muss Du keine Beiträge mehr zahlen und wenn die Krankschreibung 6 Monate dauert, zahlt die LV 1871 für maximal 18 Monate die BU-Rente, auch wenn keine Berufsunfähigkeit vorliegt.
  • Optional: Pflegepaket bestehend aus Pflegebasisschutz, Pflege-Plus-Option und Pflegebeitragsbefreiung.
  • Weitere normale bedingungsseitige Nachversicherungsgarantien z.B. bei Heirat.

Wenn Du Leistungen aus Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) in Anspruch nehmen willst, musst Du einen ausführlichen Leistungsfall-Antrag stellen. Der Versicherer verlangt einen lückenlosen Nachweis Deiner Berufsunfähigkeit. Der Antrag ist äußerst umfangreich, und das Ausfüllen stellt neben den Gesundheitsbeschwerden oft eine zusätzliche Belastung dar. Je nach Art der Erkrankung / Unfalles empfehlen wir deshalb dann auch oft, den Leistungsfall-Antrag mit einem Spezialisten gemeinsam zu stellen. So vermeidest Du unnötige Fehler / Verzögerungen und ggf. auch einen kostspieligen Streit mit der Versicherung. So ein Spezialist nimmt aber ein Honorar für seine Arbeit. Im Vergleich zu den Rentenzahlungen ist das Honorar oft trotzdem eine gute Investition. Der Leistungsbezug - in Form der monatlichen Berufsunfähigkeitsrenten – erfolgt, nach unseren Erfahrungen, damit deutlich schneller und unkomplizierter. Über den Vorteilsbereich unter www.arbeitnehmerservice.net erhalten ZDS-Mitglieder, neben der Unterstützung vom Betreuer, ein erstes Strukturierungsgespräch und eine mündliche Falleinschätzung mit einem auf BU-Leistungsfälle spezialisierten Servicepartner kostenlos.

Du erreichst uns bei allen Fragen rund um den Arbeitnehmerservice kostenlos unter 0800 / 437 3553 (Geselle), oder Du schickst uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit besten Grüßen

Dein Team vom Arbeitnehmerservice

Hast Du schon unseren Vorteilsbereich geprüft? Registriere Dich einmal und nutze die exklusiven Vorteile für ZDS-Mitglieder! Wir informieren Dich dann automatisch über neue Vorteile