Unterversicherung in der Hausratversicherung vermeiden!

Der Arbeitnehmerservice informiert:

Unterversicherung in der Hausratversicherung vermeiden!

HAUSRATVERSICHERUNG - WICHTIG FÜR JEDEN HAUSHALT

Oft wird unterschätzt, welche Werte man zu Hause hat. Damit laufen wir Gefahr im Schadenfall unterversichert zu sein.

Ermittlung der Versicherungssumme für eine Hausratversicherung:

Die Versicherungssumme ist grundsätzlich vom Versicherungsnehmer / von der Versicherungsnehmerin zu bestimmen. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Versicherungssumme dem Neuwert des Hausrates entspricht. Die Versicherungssumme ist die maximale Summe, die du in einem Schadensfall ausgezahlt bekommst, wenn der gesamte Hausrat zerstört werden würde (z.B. durch Feuer). Es gibt zwei Haupt-Möglichkeiten, die Versicherungssumme zu berechnen.

1. Pauschal nach dem Quadratmetermodell:
Das bedeutet, es wird eine pauschale Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche vereinbart. Je nach Versicherer liegt diese Mindestversicherungssumme zwischen 650 und 750 Euro ;pro Quadratmeter Wohnfläche.

2. Individuelles Versicherungssummenmodell:
Hierbei wird der tatsächliche Wert des Hausstandes ermittelt, z.B. mit Hilfe eines Wertermittlungsbogens.; Dies ist jedoch ein sehr zeitlicher Arbeitsaufwand für den Kunden und bei Änderungen besteht gleich wieder das Risiko der Unterversicherung.

Zur Bestimmung des zu versichernden Wertes kann ein Kunde auch einen Gutachter beauftragen. Gerade bei höherwertigem Hausrat mit Kunstgegenständen, Antiquitäten o. ä. kann dies eine empfehlenswerte Lösung darstellen.

Einige Anbieter bieten auch „Wohnflächentarife“ an, bei denen ausschließlich auf Basis der Wohnfläche tarifiert wird (also danach wird der Beitrag bestimmt). Je nach Versicherer bieten diese Tarife für den Leistungsfall dann eine unbegrenzte Versicherungssumme (die Versicherungssumme entspricht dann im Schadenfall 100% des dann ermittelten Wertes des Hausrates) oder eine pauschale Maximalentschädigung.

Der Vorteil beim Quadratmetermodell: Ist der Hausrat mehr wert als die pauschale Versicherungssumme, zahlt die Versicherung bei einem Teilschaden trotzdem den vollen Schaden. Das gilt jedoch nicht für einen Totalschaden. In diesem Fall ist die Entschädigung auf die Versicherungssumme begrenzt. Ist Ihr Hausrat also mehr wert als die pauschal ermittelte Versicherungssumme, sollten Sie Ihre Versicherung entsprechend anpassen, um bei einem Totalschaden den vollen Versicherungsschutz zu haben.

Was bedeutet Unterversicherung in der Hausratversicherung?

Dieser Fall tritt ein, wenn der Wert der versicherten Haushaltsgegenstände höher ist als die Versicherungssumme. Dies kann passieren, wenn du bei der Ermittlung die Werte deines Hausrats zu niedrig geschätzt hast und keinen Unterversicherungsverzicht vereinbart hast.

Um die Entschädigung zu berechnen, wird im Falle einer Unterversicherung folgende Berechnungsformel genutzt:

Schadensbetrag x Versicherungssumme / Versicherungswert = Entschädigung.

Ein Beispiel: Der Hausrat ist tatsächlich 50.000 Euro wert. Du hast aber nur 25.000 Euro (50 %) versichert. Entsteht ein Schaden von 20.000 Euro, zahlt die Versicherung auch nur anteilig 50 %, in diesem Fall 10.000 Euro.

Wer das Risiko solch einer Kürzung im Teilschaden vermeiden will, sollte bei den Versicherungsbedingungen den Unterversicherungsverzicht wählen – also z.B. die Versicherungssumme über das Quadratmetermodell berechnen lassen und dann ggf. je nach Ausstattung die Summe weiter erhöhen.

Wichtig bei der Wertermittlung: Du muss für den gesamten Hausrat nicht den Zeitwert, sondern den Neuwert (Wiederbeschaffungswert) berücksichtigen.

Ein weiterer Knackpunkt sind Wertsachen wie Schmuck, Kunstgegenstände, Briefmarken, Münzen, Gold oder Bargeld. Für Wertsachen gibt es eine Obergrenze für die Entschädigung, die meistens bei 20 bis 30 % der Versicherungssumme liegt. Bei teureren Wertsachen empfiehlt sich also, die Versicherungssumme aufzustocken oder einen Tarif mit höherer Entschädigung für Wertsachen zu wählen.

Auch die maximale Versicherungssumme bei Fahrraddiebstahl orientiert sich i.d.R. an der Versicherungssumme des Vertrages. Beispiel: 1 % der Versicherungssumme für Fahrraddiebstahl. Dies kann i.d.R. auch gegen Mehrbeitrag erhöht werden, gerade wenn es viele Fahrräder und oder hochwertige Fahrräder in der Familie gibt.

Tipp: Eine Fahrradversicherung bietet hier oft einen besseren Versicherungsschutz.

WELCHE GEFAHREN UND SCHÄDEN SIND IN DER HAUSRATVERSICHERUNG VERSICHERBAR?

Die Standarddeckung in der Hausratversicherung umfasst:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion
  • Einbruchdiebstahl,
  • Vandalismus nach einem Einbruch, Raub
  • Leitungswasser
  • Sturm / Hagel

Folgende Erweiterungen sind möglich:

  • Elementarschäden
  • Glasbruch
  • Fahrraddiebstahl
  • All-Risk-Deckung (unbenannte Gefahren)

PS: Grüne Versicherungen gibt es auch in der HAUSRAT-VERSICHERUNG:

Leitbild: "Versichert sein und Gutes tun"

Das Thema der Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Immer mehr Menschen berücksichtigen bei Kaufentscheidungen auch ihr soziales und ökologisches Gewissen und suchen gezielt auch nach "grünen" Versicherungen. Bei Hausratversicherungen geht es in der Regel darum, dass gegen kleinen Mehrbeitrag nachhaltige Projekte gefördert sowie Mehraufwendungen für ökologisch optimierte Ersatzbeschaffungen im Schadenfall übernommen werden.

Beispiel: Mehrleistungen für Mehrkosten bei der Reparatur über nachhaltige Unternehmen und / oder bzw. im Schadenfall wird für die Wiederbeschaffung mehr Geld ausgezahlt um dann nachhaltige Produkte (z.B. nachhaltige/ energieeffizientere Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner) zu kaufen.

Greif auf Experten zurück: Welche Form der Absicherung für dich die geeignete ist, solltest Du gemeinsam mit Deinem / Deiner Ansprechpartner/in für Versicherungen und Finanzen ermitteln und auf Deine Bedürfnisse abstimmen.

Du erreichst uns bei allen Fragen rund um den Arbeitnehmerservice kostenlos unter 0800 / 437 3553 (Geselle), oder schick uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Mit besten Grüßen
Dein Team vom Arbeitnehmerservice

Rechtliches

© 2022 arbeitnehmerservice.net. All rights reserved. Powered by agentur52.